Mischpoke



Bei meinem Farbmischbeitrag von neulich ist mir noch aufgefallen, dass das so ganz ohne Bilder relativ blöd zum Vorstellen ist.
Deshalb habe ich mich mit dem wunderbaren Inkscape hingesetzt und die Thematik mal etwas illustriert.
(Falls das jemand nachmachen will: Ebenen benutzen! Und den Ebenen-Mischmodus auf “Verdunkeln” für die subtraktive Farbmischung beziehungsweise auf “Screen” für die additive Farbmischung setzen )

Nehmen wir also mal an, wir möchten gerne subtraktiv mischen und hätten dafür Wasserfarben. Richtig schöne reine. Und zwar nicht in Rot, Grün und Blau, aber in Cyan, Magenta und Gelb. Dann geht das hier:
farbmischung_subtraktiv.png
Wie man schön sieht, ist da unser “normales” Rot, Grün und Blau jeweils schon selbst eine Mischfarbe - und genau so funktioniert jeglicher Drucker.

Mit Licht statt Wasserfarben und Rot, Grün und Blau hingegen mischen wir so:
farbmischung_additiv.png
Da sind dann auf einmal die Grundfarben von der subtraktiven Farbmischung die Mischfarben …

Alles klar?!

Montag, 5. Mai 2014 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (9444 views)