Angeleint



Ein kurzes Theaterstück für eine ABB-Ladesäule etwas älteren Baujahres sowie zwei DC-ladewillige Fahrzeugen.

“Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Gegebenheiten sind komplett beabsichtigt”

Akt 1: Die Anfahrt
Auf der Anfahrt an die Ladesäule erkennt der Fahrer von Fahrzeug B, dass bereits Fahrzeug A angesteckt ist. Stört ja nicht, die Säule hat ja drei verschiedene Ladekabel dran. Und den Chademo-Stecker, den B gerne benutzen möchte, braucht eh kaum jemand sonst. Fahrer B parkt sein Auto.

Akt 2: Der Ladestart
Da die Batterie seines Mobils wirklich ziemlich leer ist, steckt Fahrer B sein Auto flugs an die Säule an und startet ganz modern per Äpp den Ladevorgang. Die Äpp sagt auch brav “Ladevorgang gestartet”, aber die Säule sagt “Nicht genug Leistung da. Laden wird gestartet, sobald Leistung vorhanden ist”. Da Fahrzeug A laut der Säule schon bei knapp 80% Ladung ist, sollte das kein Problem sein; schließlich will Fahrer B sowieso einkaufen gehen.

Akt 3: Einkauf erledigt
Fahrer B kommt nach getätigter Shoppingtour zu seinem Wagen zurück - aber Fahrzeug A lädt immer noch; es ist noch kein bisschen Strom in Wagen B geflossen. Naja, denkt sich B, dann stoppe ich den nicht angefangenen Ladevorgang und lade eben zuhause.

Er hat aber die Rechnung ohne ABB, den Chademo-Stecker und die moderne Technik gemacht:

  • Ein über die Äpp gestarteter Ladevorgang führt zur fahrzeugseitigen Verriegelung des Ladesteckers
  • Wenn ein Ladevorgang per Äpp gestartet wurde, muss er zwingend auch per Äpp beendet werden.
  • Aber ein Ladevorgang, der noch auf seinen Anfang wartet, kann per Äpp nicht beendet werden.

B steht nun ratlos vor seinem Auto, in welchem ein Ladestecker steckt, der nichts lädt, der sich aber auch nicht abziehen lässt.
Die Äpp meldet munter Fehler beim Beenden des Ladevorgangs, behauptet aber gleichzeitig auch, dass der Chademo-Stecker der Ladesäule frei sei. Ein erneuter Ladevorgang lässt sich starten, aber wieder nicht beenden. B erkennt, dass sein Auto jetzt im wahrsten Wortsinne an der Leine hängt und überlegt angestrengt, wie er aus dieser Nummer wieder herauskommt.

Unterdessen tritt freudig der Fahrer von Fahrzeug A auf und stellt fest, dass die letzten 10% Kapazität nur sehr langsam befüllt werden. Im Gegensatz zu B hat er die Ruhe weg und freut sich über seine erste schnellere DC-Ladung per CSS.
Nach etwas E-Mobilisten-Fachsimpelei erkennt auch A die prekäre Lage von B. Da sein eigener Akku inzwischen zu 93% voll ist und er sowieso langsam heim möchte, beendet er seinen Ladevorgang.

Jetzt passieren mehrere Dinge auf einmal:

  • die ABB-Säule merkt, dass nun Leistung für den Chademo da wäre
  • Fahrzeug B merkt, dass nun endlich geladen werden könnte
  • der Säule fällt auf, dass der Ladevorgang nun gestartet ist und damit auch beendet werden kann
  • die Verriegelung vom Chademo-Stecker löst sich

B kann nun endlich abstecken und - natürlich mit ungeladener Batterie - heim fahren

;-)

Anmerkung der Redaktion: ich habe es noch heim geschafft - ohne erkennbare Restreichweite.

20211206_leer.jpg

Montag, 6. Dezember 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (82 views)

Ich brauch den nicht



20211125_kinetic_driver.jpg

Den Kinetic Driver braucht man wirklich nicht.

Ich hab jetzt aber trotzdem einen …

😍

Samstag, 27. November 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (542 views)

Nicht gut



Gar nicht gut.

Überhaupt nicht gut.

Desaströs.

20211121_baileys.jpg

Für die Bikinifigur.

Sonntag, 21. November 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (384 views)

Doppelpack



Jetzt können wir mit mehreren Lenkdrachen gleichzeitig auf Tour gehen; ich habe mir zu meiner Lenk-Matte noch einen “echten” Drachen gegönnt (oben rechts im Bild).
20211109_drachensteigen.jpg
Die ersten Tests des “Neuen” fanden freilich schon ein paar Tage davor statt; es nieselte leicht, aber der Wind war gut. Nach den ersten paar Schleifen und Abstürzen gelang mir kein einziger Startversuch mehr, auch nicht mit Unterstützung. So habe ich gelernt, dass nasse Drachen nicht gern fliegen …
Es ist übrigens derzeit gar nicht so einfach, bestimmte Drachen-Modelle zu bekommen; die Händlerregale sind ziemlich leer.

Samstag, 13. November 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (553 views)

Alle Jahre wieder



… findet man in Kreßberg solche Zettel im Briefkasten:
20211102_ratespiel.jpg

Wolltet ihr nicht auch schon immer euren Luster loswerden? Oder euren Gastfreund? Eure Bedwasche? Eure Schilatte? Eure Implattfelge? Euer Rain Fahrad?

Ich vermute allerdings, dass der Zettel evolviert; ich bilde mir ein, es gab schon orthografisch Bedenklicheres …

Samstag, 6. November 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (511 views)

Die rote Bete und der Meerrettichschaum



In einer Schale trafen sich kürzlich
rote Beete und Meerrettichschaum würzig.

Das Treffen war nicht sehr lang,
denn den Inhalt der Schüssel verschlang

ein Mensch in 3 Minuten vierzig.

20211031_suppe.jpg

Anmerkung der Redaktion: selbst das probierende Kind, welches freiwillig weder Bete noch Meerrettich konsumiert, stand der Kombination durchaus wohlwollend gegenüber.

Montag, 1. November 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (497 views)

Polarlichter in Kreßberg



Die beachtliche solare Protuberanz am vergangenen Donnerstag habt ihr ja alle mitbekommen.

Nein?

Auf jeden Fall hat die dazu geführt, dass man auf der Erde Polarlichter sehen kann. Und zwar nicht nur “hoch oben im Norden”, sondern auch in Deutschland, dem Vernehmen nach sogar bis Süddeutschland herunter.

Also habe auch ich heute Nacht ein paar mal den Blick in den Himmel schweifen lassen, aber seht selbst:

20211030_polarlichter_kressberg.jpg

Wolken.
Wolken über Kreßberg.

Schade!

Sonntag, 31. Oktober 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (338 views)

Profitipp für Alpakawanderungen



Wenn ihr mal in die Verlegenheit kommt, dass ihr eine Alpakawanderung machen müsst: macht das!
Alpakas sind überaus drollige Tierchen; und mit ihnen zu wandern, entschleunigt totaaaaal!
Sehr lustig fand ich beispielsweise, dass sich Alpakas gern im Staub wälzen, das sieht mit den langen Gliedmaßen und Hälsen einigermaßen grotesk aus:
20211030_alpakatipp.jpg

Von mir kommt nun folgender Profitipp zu Alpakawanderungen:
kommt nicht auf die Idee, während der Wanderung euren Kaugummi auszuspucken!
Das Geräusch finden Alpakas - sagenwirmalso - ziemlich aufregend.
Und man hat im Anschluss den Kaugummi zwar los, aber auch einige Hände voll zu tun, um die Wanderung mit den Tierlein planmäßig fortsetzen zu können …
Nur so am Rande …

Samstag, 30. Oktober 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (364 views)