Erziehungstipp



Kurzer Erziehungtipp:
wenn ihr des Abends fast zur Bettgehenszeit eine dezent hungrige Kindermeute vor euch habt, ist die rhetorische Frage “soll ich vielleicht jetzt noch Pizza machen, oder was?” pädagogisch nicht sonderlich wertvoll …

Andererseits haben tatsächlich alle Kids mitgeholfen, und die Pizzen sind sehr gut geworden!

Sonntag, 11. April 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (376 views)

Veggie-Korma



Das Veggie-Korma vom Scheffkoch funktioniert super - Nachkochempfehlung!

20210407_veggie_korma.jpg

Weil ich keine Currypaste hatte, habe ich stattdessen eine rote Chili reingeschnitten und ein bissel mehr Curry in die Pampa reingestreut. Statt der normalen Kokosmilch habe ich eine Dose Demeter-Kokosmilch-mit-Zitronengras versenkt.
Und weil ich grünen Koriander nicht abkann, habe ich zu den Mörser-Gewürzen getrockneten Koriander dazu und eine kleingeschnittene Frühlingszwiebel oben drauf. Die Mandeln habe ich längs gehackt und mit etwas Salz geröstet.

Hier gehts zum Rezept (beim Scheffkoch)

Mittwoch, 7. April 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (193 views)

Bastelwetter



… oder ist es doch Lesewetter? Oder Blog-Wetter?
20210405_bastelwetter.jpg

Auf jeden Fall macht Gassigehen heute keinen großen Spaß.

Montag, 5. April 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (255 views)

Entwickelt sich zur Tradition



Auf verschlungenen Wegen hat es sich bei uns quasi eingebürgert, dass es an Ostern Käsespatzen gibt. Die Spatzen sind natürlich Selbstgemachte. Aus Dinkeldunst und Kreßberger Eiern.
20210404_kaesespatzen.jpg
Mangels Käserei in Kreßberg bin ich auf eine Käsemischung aus Bergkäse, Mittelalter-Gouda, Emmentaler und irgendeinem Hofkäse ausgewichen. Käsespatzen “Quattro Formaggi” sozusagen
😀

Genauso hat es sich bei uns irgendwie eingebürgert, dass nach dem Mittagessen der Staub vom Monopoly runtergekehrt wird.
20210404_monopoly.jpg
Traditionell gewinnt hier das älteste Kind; das hat sich dieses Jahr aber mit vollem Bauch zum Chillen verzogen. So hat halt das zweitälteste Kind gnadenlos abgeräumt …
Ist immer irgendwie ein leicht beschämendes Gefühl, wenn die Kids mit dem Bauen von Häusern und Hotels anfangen. Zuerst lacht man noch drüber und zahlt die Miete quasi aus der Portokasse, dann steht man plötzlich mit nur noch wenig Kohle da und dann muss man die Niederlage eingestehen.
Wie sage ich dabei gerne: Es gibt Tage, da verliert man, und es gibt Tage, da gewinnen die anderen …
😀

Auf jeden Fall hat es der Osterhase heuer wieder sehr sehr gut mit uns gemeint!

by Wolfram
Kommentar hinzufügen (116 views)

Geht zur Not auch



Mein 2012er MacBook Air hat in der letzten Zeit immer mehr Mucken gemacht. Es ist immer öfter unvermittelt stehen geblieben (Beachball-Party, Mac-Benutzer wissen, was ich meine).
Bei diesem Jahrgang MacBook Air kann man die SSD noch selbst tauschen; es eignen sich alle M.2-SSDs, die SATA als Interface haben; ich habe mir eine WD Blue mit 1TB in der 2280er Bauform gegönnt. Dazu braucht man allerdings noch einen Adapter auf den von Apple verbauten Stecker; ein rein elektromechanisches Teil ohne aktive Elektronik. Dieses Konstrukt hat bei mir nun schon seit fast zwei Jahren wunderbar funktioniert.

Nach einiger Recherche bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die SSD einen Batscher haben muss, denn im Syslog kamen immer wieder Meldungen über IO-Fehler. Also habe ich eine neue SSD geordert
Was soll ich sagen - das war’s leider nicht. Sobald ich die neue SSD mit dem Adapter eingebaut hatte, hagelte es Probleme noch und nöcher:

  • Beim Erkennen der neuen SSD.
  • Beim Partitionieren.
  • Beim Neuinstallieren.
  • Beim Backup zurückspielen.

Ich habe das Problem deshalb vorübergehend mal so gelöst:
20210317_macbook_air_externe_ssd.jpg

Ein externes Laufwerksgehäuse mit der WD-SSD drin plus ein paar Streifen Panzerband.

Man braucht zwar etwas Geduld, aber das Prinzip funktioniert …
:-)

Sonntag, 28. März 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (694 views)

Krokusbiene



Der Frühling probiert’s mit einem neuen Anlauf!
20210324_krokusbiene.jpg

Mittwoch, 24. März 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (382 views)

Rapante Rapante



Neulich haben wir ein wenig in der Legokiste gekramt und mal drauf los gebaut:
20210304_rapante.jpg

Hage? Jemand ze hage?

:-)

P.S.: Die Anleihen (sowohl inhaltlich als auch architektonisch) finden sich freilich nicht in René Mariks Video, sondern bei Disney. Deshalb steht unten am Turm auch ein weißes Pferd. Aber war euch sicherlich eh klar …

Donnerstag, 4. März 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (1239 views)

Nimm das, Opel!



An meinem Corsa war alle paar Jahre mal der Zapper-Schlüssel fällig. Entweder war der Gummi durchgeniffelt oder der Mikroschalter abgebrochen oder schlicht und ergreifend die Batterie leer.
Das war jedes Mal ein Date beim Freundlichen Opelhändler mit einem extra zu bestellenden Teil, einer Anlern-Aktion beim Steuergerät und einer Rechnung kurz vor Dreistellig.

Deshalb bin ich letzte Woche auch etwas erschrocken, als mir mein Leaf angezeigt hat, dass die Batterie im Schlüssel langsam zur Neige geht (zugegeben: so eine Anzeige hatte mein Corsa gar nicht).
20210223_leafschluessel1.jpg

Stellt sich heraus: beim Leaf kann man die Batterie im Schlüssel ohne großartige Hexerei selber wechseln!

Und zwar geht das so: Zuerst drückt man den kleinen Federschieber (eingekringelt) nach außen und zieht den Notschlüssel heraus (krummer Pfeil, Schlüssel liegt daneben). Dann setzt man einen Schlitzschraubendreher an der Aussparung an, die ich mit dem anderen Pfeil markiert habe und hebelt die beiden Gehäusehälften vorsichtig auseinander.
20210223_leafschluessel2.jpg

Et voilà: Schlüssel auf, Knopfzelle drin, Typ CR2025.
20210223_leafschluessel3.jpg

Wenn man grad nix anderes da hat, geht dem Vernehmen nach auch eine CR2032, die hat ja dieselbe äußere Größe aber ist 0,7mm dicker.

Die Aktion ist in fünf Minuten passiert und vor allem ohne Werkstattbesuch machbar.

Nimm das, Opel!
;-)

Sonntag, 28. Februar 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (559 views)