Sternenhimmel



Da war ich vorhin nochmal kurz mit den Wautzis vor der Tür - reißt doch glatt die Wolkendecke auf und ein paar Sterne blitzen hervor!

Wir schauen hier gen Osten, zur A7. Der helle Fleck links ist die Lampe auf dem Windkraftrad Larrieden, etwa in der Bildmitte sehen wir zwei von drei Sternen aus dem Gürtel des Orion sowie weiter rechts den Stern Rigel, gleichfalls aus dem Sternbild Orion.

20211230_orion_ueber_a7.jpg

Donnerstag, 30. Dezember 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (906 views)

Etwas mehr als die halbe Wahrheit



Neulich hab ich eine Mandarine gevespert.

Eine Bio-Mandarine.

Die war so dermaßen Bio, dass man mit ihren Kernen einen halben Wald hätte pflanzen können, schaut selbst:
20211227_mandarinenkerne.jpg

22 Kerne!
In einer Mandarine!

Das ist quasi eins mehr als die halbe Wahrheit!

Montag, 27. Dezember 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (101 views)

Absonderliche Weihnachten



20211224_baum.jpg
Ja, ihr habt richtig gelesen. “Absonderlich”.
Wir haben derzeit als Familie, die in einem Haushalt zusammen lebt, Quarantäne und Absonderungspflicht, denn ein Familienmitglied hat es mit Corona erwischt.
Das bedeutet, Weihnachten findet für uns ohne weitere Verwandtschaft statt. Der Christbaum bleibt draußen auf dem Balkon und wir überwiegend drinnen in der Wohnung. Weil ich geimpft bin, muss ich nicht sitzen bleiben und darf auch offiziell raus, was zum Beispiel zum Gassi gehen und zum Einkaufen recht praktisch ist.
Gottseidank hat es unseren Positiv-Fall nur gestreift. Etwas Husten sowie Geschmacksverlust.

Nicht so viel Glück hatte erst letzte Woche eine Familie eine Ortschaft weiter.
Die Mutter von vier Kindern war so alt wie ich und hat es sehr schwer erwischt. Sie hat es nicht geschafft. Ihr Mann wird aktuell dem Vernehmen nach beatmet.

Und doch gibt es in dieser Zeit Menschen, die all ihre Energie verwenden, um gegen - ihrem Empfinden nach - Einschränkungen zu protestieren. Da werden auf einmal Paragraphen des Grundgesetzes rezitiert, die sie ihr ganzes Leben lang noch nicht interessiert haben. Ihre “Rechte” sind ihnen besonders wichtig; das auf freie Meinungsäußerung, das auf körperliche Unversehrtheit und alles mögliche andere. Dass die Freiheitsrechte eines Menschen dort aufhören, wo sie einen anderen Menschen einschränken, ist ihnen egal. Dass niemand die Pflicht hat, sich ihre Meinungsäußerung anzuhören, auch.
Stattdessen ziehen sie “spazierend” mit Fackeln durch die Städte und behaupten, dass sie verfolgt werden wie jüdische Mitbürger im dritten Reich. Sie sollten vielleicht nochmal ihre Geschichtsbücher herausholen - es waren nicht Anne Frank und Sophie Scholl, die mit Fackeln durch die Städte zogen - es waren die mit den Ledermänteln und den Hakenkreuzen.

Ich verstehe den Unmut sehr gut: niemand will sich gerne irgendwelche Dinge vorschreiben lassen. Aber mit ihren Aktionen sorgen diese Menschen dafür, dass uns allen die Masken noch lange erhalten bleiben werden - mithin genau das Gegenteil von dem, was sie erreichen möchten.

Ich wünsche euch allen frohe und gesunde Weihnachten!

Freitag, 24. Dezember 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (933 views)

Stern über Beeglehem



Nein, werte Leserinnen und Leser, ich habe mich nicht verschrieben!
Es gibt nicht weit von hier eine Ortschaft mit dem Namen Beeghof. Eine Gruppe von Menschen dort hat sich sehr ins Zeug gelegt und hat einen leuchtenden Stern (und einen Tannenbaum) an den Hang hinter der Ortschaft gestellt. Schon von weit her sieht man die Lichter, und ich finde die ja sooooo schön!
😍
Und manche Menschen sprechen deshalb sogar vom “Stern über Beeglehem”.

20211213_stern_ueber_beeglehem.jpg

Wenn man sich auf die Reise nach Beeghof macht und zum Stern hoch läuft, dann kommt man an einer Infotafel vorbei, die die Geschichte des Sterns erzählt:
20211213_stern_ueber_beeglehem_geschichte.jpg

Übrigens gibt es auch hier in Kreßberg - genauer auf dem Hohenkreßberg - einen Stern; aber von dem habe ich noch kein Foto gemacht … 🙈

Mittwoch, 15. Dezember 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (1231 views)

Angeleint



Ein kurzes Theaterstück für eine ABB-Ladesäule etwas älteren Baujahres sowie zwei DC-ladewillige Fahrzeugen.

“Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Gegebenheiten sind komplett beabsichtigt”

Akt 1: Die Anfahrt
Auf der Anfahrt an die Ladesäule erkennt der Fahrer von Fahrzeug B, dass bereits Fahrzeug A angesteckt ist. Stört ja nicht, die Säule hat ja drei verschiedene Ladekabel dran. Und den Chademo-Stecker, den B gerne benutzen möchte, braucht eh kaum jemand sonst. Fahrer B parkt sein Auto.

Akt 2: Der Ladestart
Da die Batterie seines Mobils wirklich ziemlich leer ist, steckt Fahrer B sein Auto flugs an die Säule an und startet ganz modern per Äpp den Ladevorgang. Die Äpp sagt auch brav “Ladevorgang gestartet”, aber die Säule sagt “Nicht genug Leistung da. Laden wird gestartet, sobald Leistung vorhanden ist”. Da Fahrzeug A laut der Säule schon bei knapp 80% Ladung ist, sollte das kein Problem sein; schließlich will Fahrer B sowieso einkaufen gehen.

Akt 3: Einkauf erledigt
Fahrer B kommt nach getätigter Shoppingtour zu seinem Wagen zurück - aber Fahrzeug A lädt immer noch; es ist noch kein bisschen Strom in Wagen B geflossen. Naja, denkt sich B, dann stoppe ich den nicht angefangenen Ladevorgang und lade eben zuhause.

Er hat aber die Rechnung ohne ABB, den Chademo-Stecker und die moderne Technik gemacht:

  • Ein über die Äpp gestarteter Ladevorgang führt zur fahrzeugseitigen Verriegelung des Ladesteckers
  • Wenn ein Ladevorgang per Äpp gestartet wurde, muss er zwingend auch per Äpp beendet werden.
  • Aber ein Ladevorgang, der noch auf seinen Anfang wartet, kann per Äpp nicht beendet werden.

B steht nun ratlos vor seinem Auto, in welchem ein Ladestecker steckt, der nichts lädt, der sich aber auch nicht abziehen lässt.
Die Äpp meldet munter Fehler beim Beenden des Ladevorgangs, behauptet aber gleichzeitig auch, dass der Chademo-Stecker der Ladesäule frei sei. Ein erneuter Ladevorgang lässt sich starten, aber wieder nicht beenden. B erkennt, dass sein Auto jetzt im wahrsten Wortsinne an der Leine hängt und überlegt angestrengt, wie er aus dieser Nummer wieder herauskommt.

Unterdessen tritt freudig der Fahrer von Fahrzeug A auf und stellt fest, dass die letzten 10% Kapazität nur sehr langsam befüllt werden. Im Gegensatz zu B hat er die Ruhe weg und freut sich über seine erste schnellere DC-Ladung per CSS.
Nach etwas E-Mobilisten-Fachsimpelei erkennt auch A die prekäre Lage von B. Da sein eigener Akku inzwischen zu 93% voll ist und er sowieso langsam heim möchte, beendet er seinen Ladevorgang.

Jetzt passieren mehrere Dinge auf einmal:

  • die ABB-Säule merkt, dass nun Leistung für den Chademo da wäre
  • Fahrzeug B merkt, dass nun endlich geladen werden könnte
  • der Säule fällt auf, dass der Ladevorgang nun gestartet ist und damit auch beendet werden kann
  • die Verriegelung vom Chademo-Stecker löst sich

B kann nun endlich abstecken und - natürlich mit ungeladener Batterie - heim fahren

;-)

Anmerkung der Redaktion: ich habe es noch heim geschafft - ohne erkennbare Restreichweite.

20211206_leer.jpg

Montag, 6. Dezember 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (1306 views)

Ich brauch den nicht



20211125_kinetic_driver.jpg

Den Kinetic Driver braucht man wirklich nicht.

Ich hab jetzt aber trotzdem einen …

😍

Samstag, 27. November 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (1246 views)

Nicht gut



Gar nicht gut.

Überhaupt nicht gut.

Desaströs.

20211121_baileys.jpg

Für die Bikinifigur.

Sonntag, 21. November 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (1144 views)

Doppelpack



Jetzt können wir mit mehreren Lenkdrachen gleichzeitig auf Tour gehen; ich habe mir zu meiner Lenk-Matte noch einen “echten” Drachen gegönnt (oben rechts im Bild).
20211109_drachensteigen.jpg
Die ersten Tests des “Neuen” fanden freilich schon ein paar Tage davor statt; es nieselte leicht, aber der Wind war gut. Nach den ersten paar Schleifen und Abstürzen gelang mir kein einziger Startversuch mehr, auch nicht mit Unterstützung. So habe ich gelernt, dass nasse Drachen nicht gern fliegen …
Es ist übrigens derzeit gar nicht so einfach, bestimmte Drachen-Modelle zu bekommen; die Händlerregale sind ziemlich leer.

Samstag, 13. November 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (1365 views)