Lefty wider Willen



Der Spruch, etwas „mit links“ zu erledigen, bedeutet in unserer überwiegend rechtshändigen Welt ja gemeinhin, dass ein Vorgang dermaßen einfach ist, dass man ihn selbst mit der ungewohnten linken Hand zustande bringt.

Ich sehe das zur Zeit ein wenig anders. Etwas mit links erledigen zu können, hat bei mir aktuell kaum mit dem Schwierigkeitsgrad zu tun. Viel mehr bedeutet es für mich, dass ich es überhaupt erledigen kann. Und das muss nicht unbedingt einfach sein.

Immer wieder finde ich Gelegenheiten, zu denen ich meine rechte Pfote echt gut[ gebrauchen könnte. Sei es zum Brot schneiden oder beim Duschen. Zum Zahnpasta auf die Bürste drücken oder zum Socken anziehen. Zum Rückwärtsgang einlegen oder zum Taschen tragen. Mit links rasieren ist auch recht spannend, muss ich sagen.

Ein echter Linkshänder wiederum macht ja sowieso das Meiste mit seiner bevorzugten Hand. Für den müsste man den Spruch eher umschreiben.

Fazit: Wie bei so Vielem kommt es also auch hier ganz auf die Situation an.

Freitag, 18. Juni 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (921 views)