Wie warme Weckle



Für der Tochter Geburtstag haben wir am Freitag Abend kurz mal eben noch ein paar Kuchen gebacken. Der eine war ein Käsekuchen, der auch super lecker war, aber der klare Gewinner bei den Kids war der hier:
pornokuchen.jpg
Der ging weg wie wie die sprichwörtlichen warmen Weckle (Anm. d. Red.: wir sind hier ja in Hohenlohe-Franken), und so manches Kind hab ich mit vollem Mund irgendwas wie “boah is der geil” mampfen hören.

Natürlich nicht ganz grundlos, denn zum Einen hab ich den Kuchen höchstselbst gebacken und zum Anderen besteht der quasi aus nichts anderem als Butter, Schokolade und Zucker …

Wenn ihr den zwecks sensorischem Kreuzvergleich selber auch mal backen wollt, dann sucht beim Scheffkoch nach “Pornokuchen”.
Ernsthaft.
Der Name ist Programm.

Sonntag, 31. Januar 2016 by Wolfram
2 Kommentare (1833 views)

Umsteigertipp



Ein Profitipp für alle, die von ihrem Kabelnetzbetreiber ein “Technicolor TC 7200”-Dingenskirchen hingestellt bekommen: Wenn ihr die so genannte Firewall auf etwas anderes als “Niedrig” einstellt, bekommt ihr Probleme mit dem Hayday-zockenden Rest der Familie.

Sonntag, 24. Januar 2016 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (669 views)

Miese Geschäftspraktik



Ich bin ja mehr der untypische Kunde für diverse (Möchtegern-)Behörden. Und zwar bin ich der Meinung, dass wenn jemand was von mir will (Geld?), dann soll er mir das sagen (Briefchen? Mailchen?). Weil dann habe ich selbst in der Hand, wann und auf welchem Wege ich das zahle. So mache ich das zum Beispiel mit der GEZ (übrigens: gez-abschaffen.de ) und auch mit diversen Versicherungen. Und so handhabe ich das auch mit der KFZ-Steuer, und ich hatte in meinem gesamten kraftfahrtechnischen Leben noch keine Probleme an der Stelle.

bundeskasse.jpg
Aber das Viehnantzamt - äh Finanzamt hat ja vor ein paar Jahren das Eintreiben der KFZ-Steuer abgegeben an den Zoll. Damals™ kam ein Schreiben (wenn ich mich recht erinnere), dass sich das Konto ändert und dass eine Zahlung künftig jährlich erwartet wird und dass es kein weiteres Schreiben geben werde.

Gestern nun hat mich der unerbittliche Ruf des Zolls ereilt, denn ich habe tatsächlich verschwitzt, dass zum neuen Jahr meine Steuer fällig gewesen wäre. Und was machen die Leute vom Zoll?

Diese Ommeln schicken mir direkt eine Mahnung mit Säumniszuschlägen!

Wo gibt’s denn sonst sowas?

Da könnte ich ja genausogut dem Finanzamt schreiben, dass ich ab sofort jährlich zum sagenwirmal 1. März eine Rückzahlung in Höhe von 543€ erwarte. Und dass ich automatisch zusätzlich Säumniszuschläge erwarte, wenn das nicht klappt.
Oder ich geh zum Bäcker und verlange, er muss mir ein Brötchen mehr geben, weil er mir nicht wie üblich drei Brezeln eingepackt sondern nochmal nachgefragt hat.

Ich finde auf jeden Fall, das ist daneben und benachteiligt die Nichtlastschriftler.

Freitag, 22. Januar 2016 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (1634 views)

Wo ist die Brutstätte?



Ich habe mir eine kleine Bandsäge für zum Basteln bestellt (die ist noch nicht da, ich werde berichten!). Bei der Recherche habe ich gemerkt, dass es auf dem Markt Bandsägen für zwischen 75€ und deutlich fünfstelligen Beträgen gibt. Nachdem ich mal meinen persönlichen Rahmen abgesteckt hatte („ka Glump“ und „nix außergewöhnliches“), und weil ich sowieso ein paar Geräte von M€tabo habe, wollte ich eigentlich eine „BAS 260 Swift“. Leider ist die vom Hersteller inzwischen abgekündigt und wird im Frühsommer durch ein neues Model ersetzt, sodass ich da eigentlich einen Restposten hätte erstehen müssen. Aber der Dealer meines Vertrauens hat mir alternativ eine Holzstar HBS 251 empfohlen und angeboten. Die sah von den Daten her recht ähnlich aus. Und auch optisch …
Genau wie die günstigen Sägen von Einhell (TC-SB 200), Güde (GBS 200), Scheppach (HBS 20), Record Power (BS250), Holzmann (HBS 245Q), Bernardo (HBS 260), Atika (BS 205). Der interessierte Besucher möge die Bildersuche der Suchmaschine seiner Wahl bemühen.

Deshalb glaube ich inzwischen, dass da irgendwo in der Welt ein Bandsägenwerk sein muss, welches die Dinger en gros für alle so genannten Hersteller baut, und je nach Kunde kommt ein Motor mit 250W oder mit 350W oder dieser oder jener Schalter rein.

Mal gucken, was meine Säge taugt, ich bin schon gespannt …

Donnerstag, 21. Januar 2016 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (1768 views)

Lustiger Kerl



Nachdem Norddeutschland ja schon seit Wochen bibbert, wohingegen wir tatsächlich noch im T-Shirt in der Sonne stehen konnten, schneit es nun auch hier in Hohenlohe. Die Straßen sind schneebedeckt und die Autofahrer drehen wie üblich hohl. Die einen fahren übervorsichtig mit Schrittgeschwindigkeit auf der schnurgeraden Landstraße und die anderen regen sich darüber auf. Zwischendrin gibt es offenbar nichts.

Ich selbst hab gestern den denkbar schlechtesten Zeitabschnitt erwischt, um meinen Junior bei einer Bekannten abzuholen. Für die ungefähr 6 Kilometer habe ich fast eine dreiviertel Stunde gebraucht, zum Einen wegen den oben schon erwähnten supervorsichtigen Fahrern, zum Anderen aber, weil es wirklich ar$chglatt war. In der Stadt war der Schnee zu Eis festgefahren. Selbst beim Bremsen aus Schrittgeschwindigkeit hat es die Autos gedreht; die Straßenmeisterei hat flüssig und fest gesalzt wie blöde; kam aber wegen der stehenden Autos nicht wirklich gut durch. Für solche Situationen würde es sich vielleicht lohnen, so etwas wie eine Rettungsgasse einzuführen. Eine Art “Auftaugasse” …

Auf jeden Fall hab ich es mit dem Junior dann doch noch irgendwann heim geschafft, sogar in annehmbarer Zeit (für 15 Kilometer etwa 30 Minuten), und bin dann später am Abend noch mit dem Wau vor die Tür. Und das war für mich so eine kleine Offenbarung, denn dank des frisch gefallenen Schnees konnte ich nun einmal visuell nachvollziehen, an was der Hund da immer rumschnuffeln muss. Das Beste war, als wir auf dem Rückweg an des Waus eigenen Fußstapfen vorbei gekommen sind. Da musste er die Schnuffel in jeden einzelnen Abdruck rein halten und hat “schnüff-schnüff-schnüff-SCHNAAAAUF” gemacht, als wollte er mir sagen “Was muss das für ein geiler Kerl gewesen sein, der diese Fußstapfen hinterlassen hat!”
;-)

Samstag, 16. Januar 2016 by Wolfram
1 Kommentar (1835 views)

Geht gar nicht



Neulich, in der Werbepost des lokalen Elektronik-Möchtegern-Discounters:
als_wie_20151219.jpg

Meine Meinung: geht so gar nicht.
Zum Einen das “23x”. Denn es gibt sicherlich auch Festplatten, die 100x langsamer sind. Das eigentlich tragische in diesem Kontext ist aber das “wie”. In korrektem Deutsch werden ungleiche Vergleiche stets mit “als” angestellt. Auf hohenlohisch-fränkisch muss das aber eigentlich “als wie” heißen. War wohl der Azubi am Layoutprogramm …

(ein kleiner Beitrag als Lebenszeichen, da schon Beschwerden eingetrudelt sind)

Donnerstag, 14. Januar 2016 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (1784 views)

Pullover



kleidermachenleute500x135.jpg

Pullover [pʊˈloːvɐ], der
Kleidungsstück, welches Kinder anziehen müssen, wenn es Mama und/oder Papa kalt ist.

Zur Aktion Kleider machen Leute beim Wortmischer

Mittwoch, 6. Januar 2016 by Wolfram
2 Kommentare (2026 views)

Tags

  Viewty     Viechzeugs     Allgemeines     I fixed it     Gedankenblitze     Netzfund     Schon gewusst     Die Cats     Die Kids     Kreßberg/Waldtann     Mac     Morbus Perthes         FlatPress     Makrofoto     Kuriosa