Wenigstens



… spielen die Republikaner keine Rolle mehr.
Wobei in Kreßberg die NPD relativ stark ist, denn immerhin 43 der 3059 Wahlberechtigten haben bei denen ein Kreuz gemacht. Was aber über die Hälfte meiner Mitmenschen vom CvS überzeugt sein lässt, verstehe ich nicht. Mich hat der auch noch vollgespammt — mit Briefpost. Und das Zeugs war so Hochglanzbedruckt, dass es sich noch nichtmal ordentlich thermisch verwerten lässt. Was mir dabei immer wieder die Galle hochkommen lässt: solches Propagandamaterial dürfen dank “Wahlkampfkostenerstattung” wir Bürger auch noch bezahlen.

Wobei so eine Wahl an sich ja auch schon kein Nullsummenspiel ist, denn da muss ordentlich Geld vom Bund an die Gemeinden fließen, dieses Mal wahrscheinlich auch wieder über 66 Millionen Euro. Das war die Summe, die der Bundeswahlleiter für 2009 veröffentlicht hat.

Ab sofort schau ich die Leute um mich rum auf jeden Fall mit anderen Augen an, weil ja jeder zweite einer von “Denen” sein muss …

Interessant wäre es, wenn man die Zeit nochmal rückwärts und vorwärts spulen könnte. Hatten die Wähler wohl das Gefühl, dass Peers Mittelfinger in ihre Richtung zeigt?

Den Grünen hat es vor allem an Charisma gefehlt. Die brauchen mal wieder so einen wie den Fischer, zur Not auch in stabilen Verhältnissen lebend.

Hier geht’s zum Wahlergebnis von Kreßberg auf Kreßberg-Online

Montag, 23. September 2013 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (1382 views)

Vier Finger und wenig Daumen



Wenn ihr mal nach Ostfriesland kommt, dann schaut euch ruhig mal das Waloseum an.
waloseum.jpg

Das ist eine Außenstelle von der Seehundstation Norddeich, und es heißt so, weil es um einen vor einigen Jahren gestrandeten Pottwal drumrum geht. Herzstück der Ausstellung ist freilich der Namensgeber, beziehungsweise das, was von ihm übrig ist. Hier ein Foto von der linken Vorderpfote von dem Kumpel:
walpfote.jpg
Der Dimensionen wird man sich erst bewusst, wenn man so richtig nah dran ist!

Auch ansonsten kann man einiges über die Nordsee-Tierwelt erfahren, zum Beispiel über die Zugvögel.
Das ist für mich übrigens auch eine sehr seltsame Geschichte, das mit den Zugvögeln.
Bei uns im Landkreis wird immer wieder mobil gemacht gegen Windkraftanlagen. So würden Störche daran zerschellen und der bei uns vorkommende Rotmilan auch. Gerüchten zufolge hat man tatsächlich Milankadaver unter einer Windkraftanlage in der Nähe gefunden — allerdings war man sich bei der Todesursache nicht so ganz sicher, denn der Kadaver hatte unerklärlicherweise auch ein Einschussloch. Die Lokalpresse vermeldete die Tage, dass eine Untersuchung ergeben habe, dass an jeder Windkraftanlage bis zu 12 Fledermäuse jährlich verenden.
Angesichts der unglaublichen Anzahl von Windkraftanlagen in Ostfriesland habe ich also ständig nach einer gigantischen Tierkörperverwertungsanstalt Ausschau gehalten — aber ich habe keine gesehen, noch nichteinmal ein Schild. Wenn ich das nächste Mal an die Nordsee komme, frag ich einen Windbauern, was er mit den ganzen toten Viechern macht.

Sonntag, 22. September 2013 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (1386 views)

Auch als Mann darf man zeigen was man hat!



… wenn man ein paar nette Urlaubsfotos aus Ostfriesland hat, zum Beispiel …
;-)

In der Weltstadt Nesse findet man dieses Arrangement gegenüber eines Spielplatzes. Mein Arbeitskollege meinte: “hier kriegt man ja alles für eine erfolgreiche Nacht” …
kaugummi_kondome_kippen.jpg

Watt ist, was übrig bleibt, wenn das Meer ein Nickerchen macht. Begeistert Kinder wie Hund gleichermaßen. Das Foto zeigt Teile des Hundestrandes in Norddeich, insbesondere unsere drei Kids und unseren Hund bei abfließendem Wasser.
dreierpack_mit_hund.jpg

Auch in Norddeich haben wir unglaublich viele Marienkäfer auf einen Haufen gesehen:
marienkaeferpest.jpg
und
marienkaeferpest2.jpg

Und wenn man seinen Hund mal wieder aus dem Watt rauskriegt (weil da kann man ja super rumrennen und probieren, Möwen zu jagen), dann läuft der ja mit seinen schlammigen - oh sorry - wattigen Füßen durch den Sand, und das gibt sehr interessante Deko am Hundebein:
hundepfote_mit_watt_und_sand.jpg
Sieht mehr nach Kamelfuß als nach Labrador-Retriever aus, oder?!

Auf Baltrum, der kleinsten der ostfriesischen Inseln, gibt es die wohl genauste Wetterstation von ganz Ostfriesland:
baltrum_wetterstation.jpg

Und schließlich und endlich haben wir auch das Rad vom wohl ignorantesten Radfahrer Ostfrieslands am Hafen von Baltrum gesehen. Das hier:
schilder_und_die_praxis.jpg

Samstag, 14. September 2013 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (5118 views)

Simons Spiegelkatze



Ganz frisch vom Simon Tofield:

Herrlich!

Freitag, 13. September 2013 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (4760 views)

Der Jäger und der Nebel



Als es noch so nett duster war heute früh, hab ich auch den Orion ablichten können, gleich zweimal:
Das erste Foto zeigt mehr das “große Ganze”, weil mit dem Kit-Objektiv bei 18mm geschossen:
orion_20130906_1.jpg

Später hab ich dann meine 50mm-Festbrennweite draufgespaxt und nochmal hingepeilt, dabei kam dieses Foto raus, auf dem man fast schon den Orionnebel erahnen können möchte (etwas unterhalb der Bildmitte), auf dem dem Orion aber der Kopf ein wenig abhanden gekommen ist:
orion_20130906_2.jpg

Und als dann schließlich die Sonne da war, hab ich noch ein schönes Bild vom morgentlichen Nebel gemacht:
nebelmeer_20130906.jpg
Und Nein, da ist kein Wasser!

Freitag, 6. September 2013 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (4456 views)

El Coche Grande



Einen hab ich noch, nämlich den Großen Wagen (korrektes Spanisch wäre “la Osa Mayor”, ich hab in der Überschrift spaßeshalber und äußerst unkorrekt ein “großes Auto” daraus gemacht). Auf dem Foto sieht man trotz insgesamt nicht sehr schöner Schärfe (wir berichteten …) sogar den Reiter auf dem Knick der Deichsel, der gern mal als Sehtest angeführt wird.
grosser_wagen_20130906.jpg
Der Wald im Hintergrund ist der Ruhwald und das Auto fuhr von links nach rechts, also von Waldtann nach Marktlustenau.

by Wolfram
Kommentar hinzufügen (4405 views)

Bleibt hängen



Letzte Woche auf dem Heimweg von der Nordsee sind wir durch eine Stadt gefahren, in der es eine Plakatkampagne für (Land-) Ärzte gab.
Das waren Portraits von Ärzten, und dabei stand immer ein ziemlich doppeldeutiger Spruch. Zwei der Plakate sind mir aufgefallen, und selbst heute noch hängen mir die Sprüche im Kopf rum.

Der eine war: “Ich bin Kinder- und Jugendärztin. Unser Nachwuchs macht mir Sorgen”.
Und der andere war: “Ich bin Facharzt. Ich werde Ihnen fehlen.”

Echt gut gemacht, und inzwischen hab ich die Plakate auch im Internet gefunden.

by Wolfram
Kommentar hinzufügen (4238 views)

Tempelhof by night



Ein kleiner Fang von heute früh:
tempelhof_by_night.jpg
(heute mal ein bissel größer, nämlich 1280 breit)

by Wolfram
Kommentar hinzufügen (4227 views)

Tags

  Kuriosa     Die Cats     Viewty     I fixed it     Viechzeugs     Allgemeines     Morbus Perthes     FlatPress     Kreßberg/Waldtann     Die Kids         Schon gewusst     Mac     Netzfund     Gedankenblitze     Makrofoto