Die Spiderweb-App



Weil ich hier quasi unablässig mit Fragen zu der ominösen Spiderweb-App zugeschüttet werde, trete ich das einfach mal ein wenig aus (Achtung, schlechter Wortwitz).

Ich bitte gleich vorab, die nicht optimale Fotoqualität zu entschuldigen; es war noch recht früh …
Wenn man das Handy einfach so in die Hand nimmt und entsperrt, dann muss man schon sehr genau wissen, nach was man suchen muss:
spiderwebapp_1.jpg

Speziell bei hellen Hintergründen und wenn man von unten draufschaut, wird das dann aber auffällig:
spiderwebapp_2.jpg

Oder hier, aus einem anderen Blickwinkel:
spiderwebapp_3.jpg

Die Risse gehen auch noch schön in jede Ecke, aber Mitte Links auf 10 Uhr ist das Epizentrum.
Dumm an dieser Stelle: das ist ein Galaxy Nexus.
Da gibt’s den Digitizer zwar für unter 40€, aber selbst Profi-Telefonreparateure sagen, dass man das überhaupt nur dann versuchen soll, wenn man wirklich gut mit der Heißluftpistole ist (bin ich nicht, Anm. d. Red.). Lieber soll man sich das Display-Digitizer-Assembly holen, und dann sind wir schon wieder bei deutlich über 100€.
Und für 199€ gibt’s ein neues (und durchaus gleichwertiges) Motorola Moto G…

Jetzt wird erstmal so weiter gesmartphoned!

Montag, 28. April 2014 by Wolfram
2 Kommentare (3372 views)