Text Nummer 3



Hier kommt mein Text zum Thema “Abend”. CC-BY.

20210923_abend_september_2021.jpg

Der Abend

Der Abend liegt zwischen Tag und Nacht.
Am Abend geht die Sonne unter und der Nachthimmel zieht herauf. Die Sonne verlässt das Firmament und macht Platz für die Nacht; für die Sterne und den Mond.

Der Abend ist Ende und Anfang.
So wie der Abend den Tag beschließt, ist der Abend auch der Anfang der Nacht. Der Tag geht, die Nacht kommt.

Der Abend ist Farbe.
Die Farben des bunten Tages weichen einem sanften Rot, das alle Dinge überzieht. Das Rot wird kräftiger und die Farben gehen zu Bett. Herauf zieht das blaue Schwarz der Nacht.

Der Abend ist Ruhe.
Der Abend hat nicht nur seine eigenen Farben. Die Geräusche des Tages werden weniger. Die Umgebung kommt zur Ruhe. Andere Töne dringen nun ans Ohr: Die Grillen zirpen, die Eule ruft am Waldesrand.

Der Abend ist Entspannung.
Am Abend endet für die meisten Menschen die Arbeit und die Freizeit beginnt, der Feierabend ist da. Die Mühen des Tages fallen ab und man bereitet sich auf die Nachtruhe vor.

Der Abend ist Kirche.
Als Sonnabend, dem Abend vor dem Sonntag; als Heiliger Abend und als Abendmahl.

Der Abend ist Musik.
Menschen gehen Abends gerne Tanzen; mit dem Begriff der Serenade als Genre wird eine Abendmusik bezeichnet.

Der Abend ist Teil des Lebens.
Im Anschluss auf das Arbeitsleben freut man sich auf einen geruhsamen Lebensabend, den man hoffentlich nach den eigenen Vorstellungen gestalten kann.

Der Abend ist - da!

Donnerstag, 23. September 2021 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (346 views)