Spaßvögel bei Adobe



Mal ganz abgesehen davon, dass Flash so ziemlich das einzige ist, was auf meinem guten braven alten Macbook den Lüfter so richtig zum Heulen bringt und dass das mit Version 11 gekommene angebliche Autoupdate mal tut und mal nicht, sind die Jungs und Mädels bei Adobe offenbar auch noch ausgemachte Spaßvögel.

Zur Installation von Flash auf dem Mac muss man nach dem Abnicken der Lizenzbestimmungen erstmal alle Programme zu machen, die irgendwie auch nur an Flash denken, also alle Browser, RSS-Reader, und sogar die Systemeinstellungen (in denen man gerade den Knopf zum Version-Prüfen gedrückt hat, weil ja das Autoupdate mal wieder pennt).

Die Installation selbst ist erstaunlich schmerzfrei und allemal komfortabler als unter Linux (wobei da zugegebenermaßen nicht viel dazu gehört).

Und nach erfolgreicher Installation kriegt man dann diesen Dialog hier mitten ins Gesicht:
adobe_spassvoegel.png

HALLO? So vergesslich, der Herr Installer?
Ich musste doch grade eben auf Ihren Befehl hin sowieso alle Browser zu machen, weil ansonsten gar nichts installiert worden wäre?!?

;-)

Donnerstag, 17. November 2011 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (7336 views)