Kleiner Neujahrsschwank



Waldtann, Gemeinde Kreßberg.
Wir schreiben den 31. Dezember 2009, kurz vor 0 Uhr.
Wie die vergangenen Jahre auch (so wir noch wach waren) begeben wir uns vor die Haustüre.
Die Waldtanner Kirchturmglocke läutet das neue Jahr ein, wir köpfen diverse Sekte, wünschen uns alle miteinander ein Gutes Neues und schauen mal nach, was wir tun können, um die bösen Geister zu vertreiben.

Da es in unserer Schachtel nur so Leuchtgedöns gab, habe ich angefangen, in der Straßenmitte eine schicke Reihe aufzubauen und nacheinander die diversen römischen Lichter, Vulkane und sonstigen Lichteffekte loszulassen.

800px-blaulichtdunkelheit.jpg

Auf einmal kommt von Links ein silberblauer Wagen mit Blaulicht an und fährt vorsichtig an unserer Leuchtbatterie vorbei.

Natürlich habe ich den Insassen pflichtbewusst mit der einen Hand zugewunken und mit der anderen Hand fröhlich die Sektflasche geschwenkt, um anzuzeigen, dass ich aufgrund der alkoholvernichtenden Vorarbeit bereit war, schlicht jedem ein “gutes Neues” zu wünschen.
Die Jungs/Mädels haben im Gegenzug ihren Lautsprecher angeschaltet und uns auf diesem Wege lautstark “A Guats Nais” gewunschen, bevor der Streifenwagen im Nebel verschwunden ist…

Schee! :-)

(Das Bild ist von den Wikimedia-Commons)

Sonntag, 3. Januar 2010 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (8365 views)