Liebesbriefe von der GEZ



Gestern hab ich mal wieder Post von der GEZ erhalten, dass die aktuelle Rate fällig ist.

Nicht dass ich die GEZ absolut ablehne, aber es gibt doch so einige Dinge, die daran einfach stinken. Näheres erfährt man beispielsweise auf http://gez-abschaffen.de/.

Auf jeden Fall waren in dem Brief von gestern drei Begrifflichkeiten drin, die ich gern als Kandidaten für das Unwort des Jahres nominieren würde:

  • “neuartiges Rundfunkgerät”
  • Rundfunkgebührenabwicklungskonto
  • Rundfunkänderungsstaatsvertrag

Sowas schon gehört?

Übrigens fände ich es besser, wenn die GEZ dicht machen würde und jeder, der ein Einkommen hat, seinen Beitrag leistet. Könnte man zum Beispiel den Soli dafür verwenden, oder?!

Dienstag, 3. Februar 2009 by Wolfram
3 Kommentare (9525 views)
  1. schnuffi

    Freitag, Februar 6, 2009 - 13:12:21

    Was ist wenn ich gar kein Fernsehr oder Radio habe? Ich aber an die GEZ spenden möchte?!?!

    Kann ich auch an die GEZ Kleider spenden abgeben?

    Geht das ohne Buchungsnummer?

  2. schnuffi

    Freitag, Februar 6, 2009 - 13:15:40

    Tschiesäß! Es ist Freitag…also Trollt euch!

  3. Wolfram Strempfer

    Samstag, Februar 7, 2009 - 17:19:47

    Liebe(r) Schnuffi!
    Ich weiß leider nicht, ob die GEZ Kleiderspenden annimmt.
    Es gibt allerdings schon ähnliche Bemühungen:
    http://www.brotspende.de
    Vielleicht kannst du dich dort einbringen?
    Grüße,
    der Wolfram.