Wundergärten in der Urlaubshochburg



wundergaerten.jpg

Letztes Wochenende waren wir anlässlich einer Feier in Leukershausen im Backhaus zum Blootz essen und haben dort auch mal wieder 5 Liter sortenreinen Kreßberger Apfelsaft mitgenommen (ich glaube, es war ein Jakob Fischer, auf jeden Fall sehr lecker).

Wir hatten vor einer Weile schonmal ein paar Kartons mit Gewürzluike und Brettacher; die jedoch ziemlich unansehnlich waren. Im Prinzip aber auch wurscht, was draufsteht, denn es kommt auf den Inhalt an, und der passt wie gesagt sehr gut. Neulich war sogar was zur Kreßberger Apfelsaftinitiative im Hohenloher Tagblatt.

Nun, inzwischen sind die Kartons marketinggerecht bedruckt, und es steht auch eine URL drauf:

http://www.wundergaerten.info

Da konnte ich freilich nicht widerstehen und musste direkt surfen gehen. Und jetzt weiß ich endlich, dass ich in einer Kulturlandschaft wohne, “in der noch Mensch und Natur im Einklang sind”

Dazu passend hat die offizielle Kreßberger Homepage schon geraume Zeit “Leben wo andere Urlaub machen” im umlaufenden Banner, gegebenenfalls kurz warten.

;-)

(absichtlich einsortiert unter “schon gewusst”…)

Donnerstag, 1. September 2011 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (8262 views)