Ungerechtigkeit



Unsere beiden größten Kids bekommen für ihren nicht vorhandenen Beitrag zum Haushalt jeden Montag symbolisch einen Fünfer als Taschengeld.
Heute war nun wieder Montag, aber ich hatte keine zwei Fünfer einstecken. Also habe ich die beiden gefragt, ob denn eins von ihnen einen Fünfer hätte.
Und tatsächlich: wenn’s um Geld geht, dann geht auch was: das jüngere Kind hatte einen. Also habe ich einen Zehner ausgepackt und ausgehändigt und den eingewechselten Fünfer direkt weitergereicht ans andere Kind.

Ergebnis:
“Heyyyy!!!! Warum kriege ich nur einen Fünfer und nicht auch einen Zehner????”

Da biste sprachlos …

;-)

Montag, 1. Juli 2019 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (1511 views)