Richtungsweisend?



Die Tagesschau meldet, dass die öffentlich-rechlichen die Genehmigung erhalten haben, einen Jugendkanal machen zu dürfen.
Gut, den KiKa als Kinderkanal gibt’s ja schon eine ganze Weile, und zwischen KiKa und dem Erwachsenenprogramm klafft schon eine deutlich sichtbare qualitative Lücke.
Deshalb wird es im nächsten Oktober auf jeden Fall spannend, wie die praktische Ausführung des künftigen “JuKa” aussehen wird.
Werden da die Nachrichten gleich in Jugendsprache gezeigt?
Gibt’s da Smartphonevergleichstests und Fac3b00k-Tipps?

Weil um ein per se lernwilliges Menschlein vom vergleichsweise hochwertigen Kinderprogramm die Spirale abwärts in Richtung privates Reality-Bildungsfernsehen zu führen, muss das Ausstrahlungs-Niveau schon äußerst kurz angebunden werden.

;-)

Zu dem Niveau-Thema hab ich grad gestern einen schönen Spruch gehört:

Von unten her gesehen, sieht Niveau aus wie Arroganz.
Samstag, 10. Oktober 2015 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (5711 views)