Mein Beitrag zur SoFi



Heute früh war ja eine deftige teilweise Sonnenfinsternis. Ich habe meinen variablen ND-Filter ganz zu gedreht und auf das gute alte 200er Tele draufgeklebt (mit Tesa), ISO auf 100, Belichtungszeit auf 1/4000 und mit der Blende zwischen 18 und 28 (ganz zu) gespielt.

Das hier sind meine Ergebnisse, geordnet nach Uhrzeit (mit Klick aufs Bild wird’s wie immer größer und schöner). Die Fotos sind bis auf den Zuschnitt weitestgehend unbearbeitet; ich habe lediglich die Sonne ein wenig “eingegelbt”, weil sie durch meinen ND-Filter dann doch eher Grau rauskam.

Um 9:43 Uhr war schon ein wenig zu sehen. Der Mond schleicht sich von oben rechts an die Sonne ran:
sofi2015_0943.jpg

9:55 Uhr. Die Spannung steigt.
sofi2015_0955.jpg

10:08 Uhr. Es wird! Die Umgebung “ergraut” langsam.
sofi2015_1008.jpg

10:18 Uhr. Der Mond wird langsam frech.
sofi2015_1018.jpg

10.28 Uhr. Es wird dunkler.
sofi2015_1028.jpg

10.30 Uhr. Kurz vor dem Minimum an Sonnenlicht.
sofi2015_1030.jpg

10:37 Uhr. Die maximale Bedeckung ist erreicht.
sofi2015_1037.jpg

10:42 Uhr. Kühl war’s, aber es wird langsam wärmer.
sofi2015_1042.jpg

10:50 Uhr. Der Mond verzieht sich nach links. Oder die Sonne nach rechts?!
sofi2015_1050.jpg

11:00 Uhr. Mein letztes Foto von dem Ereignis.
sofi2015_1100.jpg

Freitag, 20. März 2015 by Wolfram
6 Kommentare (5312 views)