Versteckspiel



Gewässer im Allgemeinen führen ja bei Kindern und Labrador-Golden-Retriever-Mischlingen üblicherweise zu hemmungs- und haltloser Begeisterung.
Der Hund hat dabei einen eindeutigen Vorteil, weil er zwar im ersten Moment aussieht wie frisch aus der Suhle, aber später dann entweder nochmal ausgiebig im Bach badet oder der Dreck einfach irgendwann abfällt, vorzugsweise vor Betreten des Hauses.

Der Junior hat diese Woche mal probiert, wie sich das eigentlich so anfühlt, und mit dem Ergebnis war er selbst wahrscheinlich hochzufrieden. Mit der Hose und den Socken kann man sich nun freilich prügeln, nachdem die Sonne den Matsch verfestigt hat:
junior_bach_hose.jpg

Die Gummistiefel haben den Ausflug gar so arg genossen, dass sie erst gar nicht mehr mit heim wollten. Heute früh auf dem Weg zum Bäcker hab ich die Lumpen aber entdeckt:
junior_bach_gummistiefel.jpg

Da muss ich nachher mal mit einem Spaten und der großen Pumpenzange ran …

Samstag, 29. März 2014 by Wolfram
2 Kommentare (7190 views)

    Deprecated: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in /homepages/20/d89439375/htdocs/blog/fp-includes/core/core.fpdb.class.php on line 668
  1. Spätlese trocken

    Samstag, März 29, 2014 - 15:18:09

    Höhöhö - Entschuldigung, das ist mir eben so rausgeplatzt . . .
    Und kann die Hose noch gerettet werden? Und die Stiefel?
    Auweia, glücklicherweise ist mir derartiger Stress bisher nicht passiert.
    Bleibt tapfer!
    LG Frau Spätlese

  2. Wolfram

    Sonntag, März 30, 2014 - 05:25:15

    Melde gehorsamst: haben die Stiefel vermittels Opas großer Pumpenzange nach Hause geholt und der Situation entsprechende Maßnahmen eingeleitet!
    Also erstmal trocknen lassen, dann die großen Brocken wegschlagen, und dann werden die kräftig eingeweicht — in klarem Wasser …
    ;-)