Ein Andenken



tess_gerritsen_grabkammer.jpgVor grade mal einer Woche stand ich am Flughafen und hab aufs Geratewohl zwei Bücher mitgenommen.

Okay, nicht wirklich aufs Geratewohl, ich habe schon eine Weile gesucht. Eigentlich wollte ich was neues vom Thomas Thiemeyer (den ich nebenbei bemerkt auch sehr mag), aber die hatten seltsamerweise überhaupt gar nichts von dem da.

Deshalb habe ich mir in meiner Verzweiflung vom Eschbach “Ein König für Deutschland” und ein Buch von einer mir bislang unbekannten Autorin mitgenommen: “Grabkammer” von Tess Gerritsen. Im Original heißt das Buch “The Keepsake”, zu Deutsch in etwa “Das Andenken”.

Was soll ich sagen?

Der Flug war zwar nichteinmal eineinhalb Stunden lang; das hat aber doch für fast 200 Seiten gereicht, und auf dem Rückflug habe ich dann den Rest gelesen.

Lesebefehl!

(Und am Eschbach arbeite ich noch…)

Dienstag, 23. August 2011 by Wolfram
Kommentar hinzufügen (6404 views)