Wehe, wenn sie losgelassen …



freitagsbanner_04.gif

Dank des Stilhäschens Verlosungshändchen gebührt mir zum allerersten Mal die Ehre, den Freitagstexter ausrichten zu dürfen! Und das, obwohl ich furchtbar gerne schön geschliffene Worte lese, jedoch nur seltenst selbst welche zustande bringe …
Aber manchmal ist eben auch eine wirklich bescheuerte Idee überraschend gut …

Für Unbedarfte zunächst einige erläuternde Worte: Der Freitagstexter ist ein seit Anfang 2005 kursierender blogosphärischer Wanderpokal. Der Ausrichter des Wettbewerbs stellt Freitags in seinem Blog ein Foto vor. Die Wettbewerbsteilnehmer können/dürfen/sollen bis exklusive Mittwoch der darauffolgenden Woche in den Kommentaren einen Untertitel dazu texten.
Der Ausrichter kürt dann an eben diesem jenen Mittwoch nach eigenem (jedoch mit der Verkündung zu begründenden) Gusto den Sieger, der dadurch gleichzeitig zum Pokalgewinner und zum nächsten Ausrichter wird.

Wie das vonstatten geht? Das Freitagstexter-Archiv gibt es beim Markus.

Sinnvollerweise sollten die Aspiranten ein Blog oder ähnliches haben, damit der Kelch auch ordnungsgemäß weiterverliehen werden kann.

Ist das eine spannende Geschichte? Auf jeden Fall!

Und hier nun die aktuelle Herausforderung; ich hoffe auf rege Teilnahme:

freitagsfoto.jpg

(wie so oft in diesem Blog wird das Bild durch Klick größer)

Donnerstag, 9. Juni 2011 by Wolfram
17 Kommentare (11265 views)

    Deprecated: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in /homepages/20/d89439375/htdocs/blog/fp-includes/core/core.fpdb.class.php on line 668
  1. Markus

    Donnerstag, Juni 9, 2011 - 23:54:30

    Akrobat schö-ö-ö-n –
    Wasser ma-a-a-rsch.

  2. Anna Lühse

    Freitag, Juni 10, 2011 - 01:14:52

    Piep-Hahn

  3. Shhhhh

    Freitag, Juni 10, 2011 - 07:38:55

    Tropfnase

  4. Doktor Peh

    Freitag, Juni 10, 2011 - 08:25:05

    Papa kann aber auch in gelb!

  5. bee

    Freitag, Juni 10, 2011 - 09:23:19

    „Schlörmer, ist das nicht zu hoch für Kinder?“ „Och Chef, so Pipi mal Daumen…“

  6. stilhöschen (hihi)

    Freitag, Juni 10, 2011 - 09:38:18

    Pepe war traurig: daß man einen Schlauch extra hätte bestellen müssen, hatte ihm der Sanitärfuzzi verschwiegen.

  7. hubbie

    Freitag, Juni 10, 2011 - 12:36:05

    ob dieser Schniedel-Wutz politisch korrekt ist?

  8. Frau Spätlese

    Freitag, Juni 10, 2011 - 14:10:49

    Später bereute Pippo mit seinen Problemen beim Wasserlassen nicht zum Arzt gegangen zu sein, sondern statt dessen seinen Klempnerfreund Rudi um Rat gefragt zu haben.

  9. Frau Spätlese

    Freitag, Juni 10, 2011 - 14:23:53

    Hugo war die Neidfigur aller Prostatapatienten in der Klinik Bad Dröbbelshausen.

  10. Donnawetta

    Sonntag, Juni 12, 2011 - 04:12:13

    Der Meterologieprofessor hatte eindeutig einen Clown gefrühstückt, als er das Anschauungsmodell für eine Wasserhose entwarf. Glücklicherweise war der Kasper verdaut, ehe er seinen Studenten das Prinzip der Windhose vorstellte…

    (Partizipiere in Ermangelung eines eigenen Blogs außer Konkurrenz.)

  11. la-mamma

    Sonntag, Juni 12, 2011 - 08:33:43

    jeff koons portraitiert silvio berlusconi

  12. Frau Spätlese

    Sonntag, Juni 12, 2011 - 09:08:31

    Hugos Nebenbuhler, die über seinen Piephahn lächelten, wurden regelmäßig blass, wenn sie seine Zunge sahen.

  13. gulogulo

    Montag, Juni 13, 2011 - 17:20:27

    Bei der Einweihung des neuen Pfarrhofs in St. Blasien sorgte die Brunnenfigur im Garten für erhebliche Diskussionen.

  14. gulogulo

    Montag, Juni 13, 2011 - 17:24:21

    Womit bewiesen wäre, daß das Sprichwort “Wie die Nase des Mannes …” Blödsinn ist.

  15. la-mamma

    Montag, Juni 13, 2011 - 17:34:09

    akrobat ooozapft iss!

  16. Donnawetta

    Dienstag, Juni 14, 2011 - 04:48:55

    Als Peppo für die jährliche Urinprobe zum “Wasser lassen” aufgefordert wurde, nahm der Clown das wörtlich.

  17. Lucretia

    Mittwoch, Juni 15, 2011 - 07:09:02

    Helft mir!