Woran man merkt, dass es Winter wird



unbestechlicher_dachthermometer.jpg

Wir schreiben den 19. Oktober Anno Domini 2009; kurz nach 7 Uhr morgens. Es ist kalt. Arschkalt. In Waldtann.

Weitere Hintergrundinfo zum (–sorry — wirklich übel schlechten Handy-)Bild:
Ich habe mir vor ungefähr 10 Jahren beim Elektronikversand diesen In-Out-Thermometer eigentlich für meinen Corsa A gekauft. Ich hatte aber nie die Muse, das Teil tatsächlich auch ins Auto reinzubauen.
Um vorab zu testen, ob das Dingens auch tut, was es soll, habe ich den Thermometer damals testhalber im Bad auf ein Regal gestellt und den Fühler dezent durchs Dachfenster rausgeworfen.

Und seither steht das Dingens dort und zeigt mir brav morgens an, wie kalt es zehn Meter über dem Boden auf der Nordseite sein kann. Die Temperatur hat als schlicht gar nichts mit einer amtlichen Messung zu tun; sie sagt aber recht gut, welche Jacke man anziehen sollte.
Meistens stimmt die Temperatur; es kann nur sein, dass mal eine Katze auf dem Außentemperaturfühler sitzt. Das merkt man im Winter aber sofort…
:-)

Dienstag, 20. Oktober 2009 by Wolfram
1 Kommentar (7200 views)